Zwei Tage Datenschutz in Burg

Auch in diesem Jahr waren wir mit unseren Workshops am Burger Roland-Gymnasium statt. Gleich zwei Tage lang beschäftigten sich die teilnehmenden Schüler*innen der siebten und achten Klasse eingehend mit der Frage: Was sind persönliche Daten und wie kann ich sie schützen? Grundlegend für unser Workshop-Konzept ist dabei keine Verbote auszusprechen, sondern die Schüler*innen für die Reichweite und Risiken ihrer Handlungen im Netz zu sensibilisieren. Um ihre Reflexionsfähigkeit zu stärken, gingen die Schüler*innen durch eigenes Ausprobieren in der Stationsarbeit ihren Spuren im Netz nach.

Den gesamten Nachbericht zum Workshop mit Fotos finden Sie hier.